Wasserbett Pflege

Wie Pflege ich meinen Wasserbett?

Damit Sie die Vorteile des Wasserbettes lange genießen können, ist es umso wichtiger, dass ein Wasserbett gut gepflegt wird. Alle entfernbaren Textilien, wie z.B. Bezugsdeckel oder Hygieneschicht, sollten regelmäßig gewaschen werden. Wir empfehlen eine Wäsche oder Reinigung mindestens alle 3 Monate. Die Wassermatratze und das Wasser in der Matratze müssen ebenfalls gewartet werden.

Keine Angst, Sie müssen das Wasser der Wassermatratze nicht wechseln. Eine Entleerung des Wasserbehälters wir erst notwendig, wenn Sie den Standort des Wasserbettes verändern wollen. Um eine fachgerechte Entleerung des Wasserkerns zu garantieren, fragen Sie bitte Ihren Fachhändler. Über den Matratzenvinyl entweicht über einen unterschiedlichen Zeitraum geringfügig Flüssigkeit durch Verdunstung.  Daher sollten Sie den Füllstand Ihre Wassermatratze immer mal wieder überprüfen. Gegebenenfalls füllen Sie geringe Wassermengen nach. Ihr Fachhändler wird Sie schon während der Montage oder des Verkaufsgesprächs exakt darüber aufklären, wie Sie Ihr Wasserbett ,  fachgerecht nachfüllen können.

Der Fachmonteur fügt dem Wasser nach der Montage des Wasserbettes einen Erst-Konditionierer hinzu. Es handelt sich hier um ein biologisch abbaubares Mittel, das eine Bakterienbildung verhindert und somit eine Luft- und / oder Geruchsbelästigung ausschließen wird.

Eine Bakterienbildung im Wasserkern ist nie ganz auszuschließen. Das Wasser ist von einem Vinylkern eingeschlossen und wird zusätzlich temperiert. Das kann ein Nährboden für Algen und Bakterien werden. Ein qualifizierter Monteur beachtet schon bei der Montage ganz genau die Hygienevorschriften, um zu verhindern, dass beim Füllvorgang Bakterien in den Wasserkern eindringen. Der Wa‘core Erst-Konditionierer, der dem Wasser bei der Montage zugesetzt wird, enthält ein höheres Wirkstoffkonzentrat, und garantiert mindestens 12 Monate einen sicheren Schlaf ohne unliebsame Überraschungen. Im Anschluss daran sollten Sie, im Rhythmus von 6 bzw. 12 Monaten regelmäßig einen Wa’core Wasserbett-Conditioner in die Wassermatratze einfüllen. Hier hat Wa’core, die entsprechenden Produkte für den jeweilig gewünschten Zeitraum entwickelt. Der Fachmonteur oder Fachhändler wird Ihnen bei der Montage des Wasserbettes erklären, wie Sie genau den Wasserbett Conditioner von Wa’core einzufüllen haben.

Nach der Montage wird Ihnen der Monteur einen Wa‘core Vinylreiniger, eine Wa’core Vinylcreme, eine Wa’core Entlüftungspumpe sowie ein Reparaturset übergeben. Mit dem Vinylreiniger können Sie leicht die Hautschuppen und Salzkristalle entfernen, die durch Körpertranspiration auf dem Vinyl der Wassermatratze verbleiben. Sprühen Sie die Vinyloberfläche ein und wischen Sie sie mit einem sauberen Tuch großflächig ab. Bitte berücksichtigen Sie bei der Reinigung auch die Seiten der Wassermatratze. Wenn das Vinyl gereinigt ist, sollten Sie mit der Vinylpflege die Matratze gleichmäßig einreiben. Somit bleibt Ihre Wassermatratze weich und geschmeidig.

Im eher unwahrscheinlichem eines Wasseraustritts aus dem Wasserkern behalten Sie bitte Ruhe. Ihr Wasserkern liegt in einer Sicherheitswanne. Das Wasser kann somit nicht unkontrolliert aus dem Bett fließen. Zumeist handelt es sich, um in so einem nie ganz auszuschließenden Fall, um ein eine kleine Leckage die durch eine äußere Beschädigung. Allerdings sind auch sehr selten kleine Schweißnahtfehler möglich. Sie merken sehr schnell, ob Ihr Wasserkern defekt ist. Zumeist bildet sich ein feuchter Fleck auf dem Bezug. Nach Entfernung der Bezugsdecke erkennen Sie, dass sich Wasser seitlich in der Sicherheitswanne angesammelt hat. Entfernen Sie das Wasser, in dem Sie Handtücher zwischen Schaumkante und Wasserkern legen. Somit trocknen Sie diesen Bereich sehr schnell. Dann üben Sie leichten Druck auf die Wassermatratze aus und Sie werden schnell feststellen, wo sich der Schaden befindet. Kleiner Tipp: Suchen Sie erst im Ein und Ausstiegs Bereich und kontrollieren Sie die die Nähte an den Ecken. Sobald Sie die Leckstelle entdeckt haben, schneiden Sie einen Flicken aus dem mitgelieferten Reparaturset. Geben Sie den ebenfalls mitgelieferten Klebstoff auf den Flicken. Sorgen Sie nun dafür, dass kein Wasser mehr an der gefundenen Leckage austritt. Jetzt drücken Sie den Flicken fest auf die Leckage und halten ihn zirka eine Minute festgedrückt. Danach ist der Schaden behoben und Sie können Ihr Wasserbett problemlos weiter benutzen.

Bei Problemen mit Ihrem Wasserbett empfehlen wir Ihnen immer, sich an ihren Fachhändler zu wenden. Jeder Wa’core-Händler verfügt über ausreichende Erfahrung mit Wasserbetten, um Probleme schnell und professionell zu lösen.

Finden Sie Ihren Wa'core Fachhändler